Eltern-Kind-Café

Das Eltern-Kind-Café ist eine moderierte Runde von studierenden Eltern, um Hilfestellungen und Fragenbeantwortungen rund um das Thema studieren/arbeiten mit Kind(ern). Es fand zum ersten Mal am 11. Mai 2017 statt und ab dann ein bis zweimal pro Semester.

Eltern haben hier die Möglichkeit Fragen einzureichen, die besprochen werden sollen. Alle Fragen werden gesammelt in der Runde beantwortet. Die Fragen landen in einer „Black Box“, d.h. sie sind anonym. Sie brauchen keinen Namen oder eine E-Mail Adresse anzugeben.

Besprochen werden alle Themen, die Sie für Sie als Eltern im Studium und/oder im Beruf wichtig sind. Fragen könnten zum Beispiel sein:

– Mein Kind schläft nicht in seinem Zimmer ein, was kann ich tun?

– Mein Schulkind will in der Früh nicht aufstehen, wie kann ich das ändern?

– Mein Kind lügt mich regelmäßig an. Wie gehe ich damit um?

– Der Papa und ich verstehen uns nicht mehr, aber ich möchte doch dass mein Kind in einer richtigen Familie aufwächst. Was soll ich machen?

– Ich komme mir vor den anderen Eltern im Kindergarten blöd vor, weil alle arbeiten gehen und ich studiere. Wie kann ich damit umgehen?

– Woran erkenne ich einen guten Kindergarten?

Dies sollen nur Anregungen sein, es gibt keine inhaltlichen und altersspezifischen Beschränkungen!  Die Fragen werden direkt an unsere Pädagogin weitergeleitet und sie entscheidet, in welchem Rahmen welche Fragen wie beantwortet werden (können). Es können gerne auch spezifische Situationen / Umstände genauer beschrieben werden, z.B. versuchte Lösungen, Reaktionen darauf etc. Je genauer Probleme benannt werden, desto konkretere Handlungsempfehlungen können gegeben werden!

Es gibt sicher nicht für jede Frage die Eine zufriedenstellende und richtige Antwort. Trotzdem möchten wir durch die Kombination aus professioneller Beratung und Austausch mit anderen Eltern unterstützen und zur konstruktiven Lösung beitragen.

Wir freuen uns schon auf Ihre Fragen!